Besserer Schlaf durch ein Magnesium Bad

Strategien um schnell einzuschlafen und gut durchzuschlafen

Ausreichender Schlaf ist absolute Bedingung für Wohlbefinden und Gesundheit. Im Schlaf finden wichtige Entgiftungs- und Reparaturvorgänge im Körper statt. Durch ausreichenden Schlaf wird das Immunsystem gestärkt und Abwehrkräfte aufgebaut. Empfehlenswert ist eine durchschnittliche Schlafdauer von sieben bis neun Stunden täglich für eine erwachsene Person. Kinder brauchen noch deutlich mehr Schlaf.

Um wirklich einen gesunden Schlaf zu bekommen, sollten Sie die folgenden Hinweise beherzigen:

  • Entfernen Sie aus Ihrem Schlafzimmer alle elektronischen Geräte.
  • Ein Schlafzimmer ist ein Schlafzimmer und kein Büro oder Fernsehzimmer. Entfernen Sie daher sämtliche elektronischen Geräte aus Ihrer „Regenerationsoase“. Wenn Sie einen elektrischen Wecker im Schlafzimmer haben, sollte sich dieser mindestens einen Meter entfernt von Ihrem Kopf befinden. Nutzen Sie Ihr Smartphone als Wecker, dann schalten Sie es vor dem Zubettgehen in den Flugmodus. Schalten Sie zudem den WLAN-Router aus, ehe Sie ins Bett gehen.
  • Verzichten Sie auf Alkohol in den Abendstunden.
  • Alkoholische Getränke können Sie bis zu drei Stunden vor dem Zubettgehen trinken, andernfalls wird er Ihre Schlafqualität negativ beeinflussen. Nutzen Sie also am besten die Happy Hour am frühen Abend, wenn Sie sich nach Feierabend noch einen Absacker gönnen wollen.
  • Zwei Stunden vor der geplanten Nachtruhezeit schalten Sie Ihr TV Gerät aus.
  • Schalten Sie ein bis zwei Stunden vor dem Zubettgehen Fernseher und weitere digitale Medien aus. Twitter, Instagram oder Facebook laufen Ihnen schließlich nicht weg und können bis zum nächsten Morgen warten. Besonders schlecht für die Schlafqualität ist es, wenn Sie vor dem Zubettgehen schnell noch einmal Ihre E-Mails checken wollen. Auch dies hat Zeit bis zum nächsten Tag.
  • Ein absolutes No-Go für eine gute Schlafqualität ist es übrigens, vor dem Fernseher einzuschlafen bzw. den Fernseher als Einschlafhilfe zu nutzen.
  • Trinken Sie nach 16 Uhr keine koffeinhaltigen Getränke.
  • Trinken Sie immer mal wieder gerne einen Kaffee oder andere koffeinhaltige Getränke, dann tun Sie dies nur bis 16 Uhr. Kaffee bzw. Koffein besitzt eine Halbwertszeit von etwa vier Stunden. Halten Sie sich an diese Vorgabe, dann vermeiden Sie, dass das Koffein Ihren Schlaf stören kann. Gehören Sie zu besonders koffeinempfindlichen Menschen, sollten Sie am besten grundsätzlich auf koffeinhaltige Getränke verzichten, um Ihre Schlafqualität nicht negativ zu beeinträchtigen.
  • Eine Stunde vor dem Zubettgehen sollten Sie ein aufsteigendes Fußbad mit Magnesium Flakes durchführen.
  • Das Mineral Magnesium beruhigt Ihr Nervensystem und hilft Ihnen dabei, sich vor dem Zubettgehen zu entspannen. Gönnen Sie sich diese Auszeit und schalten Sie vorher sämtliche Störquellen, wie etwa Handy oder Fernseher, aus. Horchen Sie in sich hinein, beobachten Sie Ihre Atmung und schließen Sie beim Fußbad mit Magnesium Flakes Ihre Augen. Dies wird Ihrem Körper dabei helfen, sich für einen erholsamen Schlaf vorzubereiten.
  • Während dem Fußbad sollten Sie bereits entspannende Musik hören.
  • Um den Entspannungseffekt der Magnesium Flakes noch zu erhöhen, hören Sie bei dem Fußbad entspannende Musik oder lesen Sie ein gutes Buch. Natürlich sollte dies kein aufregender Krimi sein, sondern etwas, was Ihrer Seele gut tut und bei dem Sie die Sorgen und Anstrengungen des Alltags hinter sich lassen können. Auch die Musik sollte entspannenden Charakter haben.
  • Trinken Sie während dem Fußbad eine Tasse Tee welcher Kräuter wie Hopfen, Baldrian, Melisse oder Johannis enthält.
  • Ein Kräutertee mit Baldrian, Melisse, Johannis oder Hopfen ist Wellness für eine stressgeplagte Seele. Probieren Sie einfach verschiedene Teesorten aus und seien Sie experimentierfreudig. Die genannten Kräuter verfügen allesamt über eine entspannende Wirkung. Sicherlich finden Sie nach ein paar Versuchen Ihren Lieblingstee, den Sie ab sofort jeden Abend zum Fußbad mit Magnesium Flakes genießen können.
  • Nach Beendigung des Fußbades unternehmen Sie keine Aktivitäten mehr und begeben sich Richtung Schlafzimmer. Gerne verwenden Sie Lavendelöl mit welchem Sie sich Nacken und Brust einreiben.

Jetzt steht Ihrem erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege. Wir wünschen eine gute Nacht und einen entspannten Schlaf.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Mit hoher Aufmerksamkeit haben wir Ihre Hinweise zum Thema "Besser Schlafen" gelesen.

    Seit Jahren plagt uns beide dieses Thema; als Ehepaar teilt man ja so vieles. Seitdem wir das TV-Gerät nach der Tagesschau ausschalten und anschließend aufsteigende Fußbäder wie beschrieben durchführen, entsprechend einen Tee (wir verwenden den Tee "Gelassenheit" aus der Apotheke mit Lavendel, Baldrian und Melisse) trinken und uns anschließend gegenseitig die Füße den Nacken, die Stirn und Schläfen einmassieren, während wir sehr schöne Entspannungsmusik hören (bei der Schlafen-Akademie gibt es eine umfangreiche Auswahl zu bestellen), schlafen wir beide sehr schnell ein. Noch schöner ist, dass wir beide morgens nebeneinander aufwachen, ohne daß einer von uns beiden sich erinnern kann, wach gelegen zu haben. Wir können jedem Paar nur diese Anwendung jeden Abend empfehlen.